• banner_01.jpg
  • banner_02.jpg
  • banner_03.jpg
  • banner_04.jpg
  • banner_05.jpg
  • banner_06.jpg
  • banner_07.jpg
  • banner_08.jpg
  • banner_09.jpg
  • banner_10.jpg
  • banner_11.jpg
  • banner_12.jpg
  • banner_13.jpg
  • banner_14.jpg
  • banner_15.jpg
  • banner_16.jpg
  • banner_17.jpg
  • banner_18.jpg
  • banner_19.jpg
  • banner_20.jpg
  • banner_21.jpg
  • banner_22.jpg
  • banner_23.jpg
  • banner_24.jpg
  • banner_25.jpg
  • banner_26.jpg

Vortrag zum Thema Feinstaub am Otto-Hahn-Gymnasium

In Anlehnung zum Workshop Bau eines Feinstaub-Sensors am Otto-Hahn-Gymnasium wird am

Donnerstag, 26.01.2017 um 20 Uhr

in Raum 127 ein Vortrag zum Thema stattfinden.

Folgende Themen sind angedacht:

- Was macht ein OK Lab?

- Was ist das Projekt luftdaten.info

- Warum messen wir Feinstaub?

- Erste Auswertung der Ergebnisse des Sensors am OHG

- Diskussion

Referent ist Jan Lutz, er gründete 2007 das Büro für Gestalten in Stuttgart. Als Kommunikationsbüro gestartet, waren Außendarstellungen für Unternehmen mit ökologischen Anspruch  und Kampagnen für ökosoziale Organisationen die Schwerpunkte. Heute ist das Entwickeln von Ideen und Strategien, sowie die Beratung für nachhaltige Mobilität das größte  Geschäftsfeld des Stuttgarter Büros.

Jan Lutz arbeitet als sozialer Innovator im „Reallabor für nachhaltige Mobilitätskultur“. Seit 2015 ist er Lab Lead des Open Knowledge Labs Stuttgart, einer Gruppe, die sich zum Ziel  gesetzt hat kommunale Daten öffentlich zu machen. Die Idee von „Open Data“ liegt auch dem Feinstaub-Messprojekt luftdaten.info zugrunde. Das Citizen Science Projekt wird seit zwei  Jahren von einem Team des OK Lab Stuttgart und weiteren Grassroot-Initiativen umgesetzt.

Speiseplan KUBINO

(Sie müssen für die Links zu den Speiseplänen noch ein wenig nach unten scrollen...)

knh logo rgb pos

Es wurden bereits

6071,38 Euro

für unsere Patenkinder gespendet