• banner_01.jpg
  • banner_02.jpg
  • banner_03.jpg
  • banner_04.jpg
  • banner_05.jpg
  • banner_06.jpg
  • banner_07.jpg
  • banner_08.jpg
  • banner_09.jpg
  • banner_10.jpg
  • banner_11.jpg
  • banner_12.jpg
  • banner_13.jpg
  • banner_14.jpg
  • banner_15.jpg
  • banner_16.jpg
  • banner_17.jpg
  • banner_18.jpg
  • banner_19.jpg
  • banner_20.jpg
  • banner_21.jpg
  • banner_22.jpg
  • banner_23.jpg
  • banner_24.jpg
  • banner_25.jpg
  • banner_26.jpg
  • banner_27.jpg

Geographie

geographie iconDas Fach Geographie ist sicherlich eines der thematisch vielseitigsten Fächer des Lehrplanes, denn es hat zum Ziel, den Schülerinnen und Schülern die Welt zu erklären. Denn nur wer die Vorgänge in der Natur und die Wechselwirkungen zwischen menschlichem Handeln und Naturraum versteht, kann die Auswirkungen seiner eigenen Handlungen und die seiner Mitmenschen weitsichtig abschätzen und somit als ein mündiges Mitglied unsere Gesellschaft die Zukunft nachhaltig mitgestalten.
Mit diesem übergeordneten Ziel im Blick, lässt sich das Unterrichtsfach in vier Bereiche kategorisieren, die unterschiedliche Leitfragen haben:

Geschichte

geschichte icon

"Erfahrung und Menschenkenntnis sind die Hauptquellen der Klugheit. Geschichte aber ist die Summe der Erfahrungen und der Menschenkunde.“ (Johannes Comenius, Pädagoge)

"Wer die Enge seiner Heimat ermessen will, reise. Wer die Enge seiner Zeit ermessen will, studiere Geschichte." (Kurt Tucholsky, Schriftsteller)

Gemeinschaftskunde

gk icon„In allen Schulen ist Gemeinschaftskunde ordentliches Lehrfach.“
(Landesverfassung B-W, Artikel 21)

Dieser Satz aus der Landesverfassung Baden-Württembergs zeigt den Stellenwert, den die Gründerväter und –mütter des Landes der Demokratiebildung beigemessen haben.
Dabei ist Gemeinschaftskunde kein trockenes Fach zum Auswendiglernen, sondern steht viel mehr unter Vorzeichen des Ausprobierens, Reflektierens, des eigenständigen Denkens und damit auch der Fähigkeit, sich sein eigenes Urteil zu bilden.

Wirtschaft

wirtschaft logo

Das Fach Wirtschaft wird derzeit in den Kursstufen K 1 und K2 ausschließlich als 5-stündiger Leistungskurs unterrichtet. In Zukunft wird er die Fortsetzung des Faches WBS in der Oberstufe darstellen.

Es werden sowohl Themen der BWL und VWL als auch die Internationale Politische Ökonomie und die Wirtschaftspolitik behandelt. Die Schwerpunkte zum schriftlichen Abitur wechseln stets, derzeit sind es die Themen „Akteure in einer globalisierten Welt und internationale Wirtschaftsbeziehungen“ und „Der Staat als Akteur der Wirtschaftspolitik“.

Innerhalb des Faches versuchen wir, den Schüler*innen ökonomische Zusammenhänge und Funktionen nicht nur theoretisch darzulegen sondern auch durch praktische Erfahrungen wie bspw. Projektarbeiten, Kooperationen mit Bildungspartnern und vielem mehr näher zu bringen.

WBS

WBSWBS - Wirtschaft Berufs- und Studienorientierung heißt das neue gesellschaftswissenschaftliche Fach, dass sein dem Schuljahr 2018/19 an allen allgemeinbildenen Gymnasien unterrichtet wird.

WBS findet in der Mittelstufe, von Klasse 8 bis 10 einstündig statt. Es behandelt nicht nur die Thematik der ökonomischen Grundlagenbildung sondern stellt vor allem das Indiviuuum als Konsument, Arbeitnehmer und Teilnehmer am Wirtschaftskreislauf in den Mittelpunkt.

religion iconReligion

Als Lehrkräfte für das Fach Religion verantworten wir den evangelischen und katholischen Religionsunterricht am OHG in ökumenischer Offenheit.

Darüber hinaus sind wir gemeinsam mit dem Heinrich-Heine-Gymnasium für die Schulgottesdienste an Weihnachten, Ostern und zum Schuljahresabschluss verantwortlich.

Der Unterricht beschäftigt sich mit der Frage nach dem Sinn des Lebens unter besonderer Berücksichtigung der Frage nach Gott.

Ethik

ethik logoEthik ist Ersatzfach für Religion. Das bedeutet, dass Teilnahmepflicht für alle Schülerinnen und Schüler besteht, die nicht am evangelischen, katholischen oder jüdischen Religionsunterricht teilnehmen. Ethikunterricht wird durchgängig von Klasse 7 bis zum Abitur angeboten. In den ersten beiden Wochen des Schul-oder Halbjahres ist der Wechsel zwischen den Fächern Ethik und Religion möglich, wenn er schriftlich von den Schülerinnen und Schülern mit dem gesetzlich vorgeschriebenen Text „aus Glaubens-und Gewissensgründen“ vorgenommen wird.

Psychologie

psychologie iconDas Wahlfach Psychologie kann als 2–stündiger Kurs in der Kursstufe für 2 Halbjahre belegt werden. Die Schülerinnen und Schüler erhalten hier Einblick in ein Wissensgebiet von großen allgemeinem Interesse, das Einsichten in die eigene Persönlichkeit und die anderer Menschen vermittelt. Gerade bei der Ausbildung der eigenen Identität helfen psychologische Erklärungen, eigenes und fremdes Erleben und Verhalten besser zu verstehen.

knh logo rgb pos

Es wurden bereits

6071,38 Euro

für unsere Patenkinder gespendet