• banner_01.jpg
  • banner_02.jpg
  • banner_03.jpg
  • banner_04.jpg
  • banner_05.jpg
  • banner_06.jpg
  • banner_07.jpg
  • banner_08.jpg
  • banner_09.jpg
  • banner_10.jpg
  • banner_11.jpg
  • banner_12.jpg
  • banner_13.jpg
  • banner_14.jpg
  • banner_15.jpg
  • banner_16.jpg
  • banner_17.jpg
  • banner_18.jpg
  • banner_19.jpg
  • banner_20.jpg
  • banner_21.jpg
  • banner_22.jpg
  • banner_23.jpg
  • banner_24.jpg
  • banner_25.jpg
  • banner_26.jpg

Das OHG macht den 1. Schritt in Richtung Klimaschutz

Am Mittwoch, den 17.05.2017 hat das Otto-Hahn-Gymnasium in Ostfildern einen kleinen Teil zum Klimaschutz beigetragen, denn der Energiespartag war ein voller Erfolg.

Die eigentliche Idee war es, einen ganzen Tag ohne Strom zu organisieren. Allerdings hat sich während der Vorbereitungen herausgestellt, dass einige Bereiche der Schule, wie Sekretariat oder Kühlschränke, nicht gänzlich auf Strom verzichten können. Deshalb wurde den Klassenstufen 5-10 aufgetragen, so oft wie möglich an diesem Tag, den Strom einfach aus zu lassen.

Falls doch Energie für z.B. den Unterricht benötigt wurde, konnten die einzelnen Klassen durch ein Strommessgerät den von ihnen verbrauchten Strom anzeigen lassen und weiter mit den Werten des Tages verrechnen. Diese Werte gaben sie daraufhin an das Organisationsteam weiter, welches dann, für jede Klassenstufe und auch insgesamt für die Schule, den Energieverbrauch berechnete. Die Endwerte konnten wir mit den Werten des Referenztages vergleichen, welcher genau eine Woche zuvor war. Auch die Solaranlage steuerte beeindruckende Werte bei: Sie konnte am Referenztag den 3-fachen Wert (761,84 kWh) im Vergleich zum Verbrauch (255,9 kWh) produzieren. Die Errechnung vom Verbrauch der Stufen war deshalb wichtig, da wir uns überlegt hatten, einen Wettbewerb zwischen den Stufen auszutragen. Dadurch hätten die Schüler auch noch einen zusätzlichen Anreiz, so viel Strom wie möglich einzusparen. Ein kleiner Preis für die Gewinnerstufe war auch dabei.

Insgesamt haben die Stufen 5-10 an diesem Tag 153,8 kWh verbraucht. Im Vergleich zu unserem Referenztag haben wir somit 101,9 kWh eingespart. Das würde dann 52 kg CO² entsprechen. Aber nicht nur die Schülerinnen und Schüler waren so erfolgreich. Auch unsere Solaranlage hat 680,19 kWh eingespielt und damit den von der Schule verbrauchten Wert wieder ausgeglichen.

Ein großes Lob an die Schülerinnen und Schüler. Fast jede Klasse hat sehr zuverlässig am Morgen die Informationsblätter und Messgeräte bei uns abgeholt und am Ende des Tages wieder ausgefüllt abgegeben. Noch dazu gab es ein sehr positives Feedback von jeder Klasse und sogar ein paar Ideen, wie man weiter zum Klimaschutz beitragen kann.

Und auch die Zusammenarbeit von den Klimafreunden und der SMV hat super geklappt. Alle Klimafreunde der Stufen 5-10 waren involviert und auch die SMV hat mit einigen fleißigen Helfern zum Gelingen dieses Tages beigetragen.

Wir hoffen, dass dieser Tag jedem positiv in Erinnerung bleibt und die Schülerinnen, Schüler und Lehrer von nun an noch umweltbewusster durch den Alltag gehen werden.

Viele Grüße

Eure Klimafreunde und SMV

Speiseplan KUBINO

(Sie müssen für die Links zu den Speiseplänen noch ein wenig nach unten scrollen...)

knh logo rgb pos

Es wurden bereits

6071,38 Euro

für unsere Patenkinder gespendet